Wetter
Jahreszeit: Blattfrische
Mondphase: Vollmond
Tageszeit: Mondhoch


DonnerClan: Regenwolken sind da, sodass es etwas drückend ist, da es warm ist. Man wartet auf den Regen.

FlussClan: Strahlender Sonnenschein mit einigen vorbeiziehenden Regenwolken.

SchattenClan: Sehr warm und etwas drückend. Man hofft auf Regen oder ein auflockern

WindClan: Leichter Nieselregen mit Sonnenschein.
NEUIGKEITEN

Anmeldung:

- Die Anmeldung für Königinnen in allen Clans ist geschlossen

- Gesucht werden hauptsächlich Krieger, Kätzinnen und Anhänger von Eisstern.

- Es stehen noch wichtige Posten offen.

- In jedem Clan steht noch ein Posten als Auserwählter frei

- Im WindClan werden Kämpfer gesucht




Das RPG:

- momentan offen.


Momentan befinden sich die Clans auf einer großen Versammlung!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 19 Benutzern am Sa Jul 01, 2017 9:45 pm

Lagerplatz

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Lagerplatz

Beitrag von Irrlichtglut am So Mai 14, 2017 3:17 pm

Das Lager befindet sich in einem Felsenkessel.
avatar
Irrlichtglut

Anzahl der Beiträge : 142

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Dunkeljunges am Do März 15, 2018 7:25 pm

Herbstglut

Die kleinen Pfoten hatte Herbstglut unter die Brust geschoben, hatte es sich vor dem Kriegerbau bequem gemacht. Seine Augen geschlossen lauschte er einfach nur in die Nacht. Gerne würde er sich in den Bau zurückziehen. Es war so ermüdend, wenn man die ganze Zeit einen Kampf erwartete und am Ende doch nur die normalen Kriegerpflichten erfüllte. Er sollte sich damit gut fühlen, tat es gewissermaßen ja auch.
Breit gähnte er und ruckelte sich etwas bequemer hin. Was wohl Alles auf der Versammlung beredet werden würde? Am Ende erfuhr er es ja, wenn die Anderen zurückkamen und trotzdem würde er die selten gehörten Stimmen hören.
avatar
Dunkeljunges

Anzahl der Beiträge : 72

https://www.fanfiktion.de/u/Doragongaru

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Irrlichtglut am Do März 15, 2018 7:55 pm

Waschbärzahn
Waschbärzahn glitt in die Kinderstube. Das Mondlicht erhellte den Bau und schimmerte auf dem Pelz seiner Gefährtin Samtflamme und die kleinen Gestalten der Jungen, die bei ihr im Nest lagen, zeichneten sich ab. Birkenjunges und Zedernjunges waren seine eigenen Söhne, Nachtjunges, Donnerjunges und Fliederjunges hatte die Königin adoptiert, nachdem Fliederwunsch verstorben war. Zedernjunges und Birkenjunges hatten, anders als die anderen, bereits ihre Augen offen und so sah Waschbärzahn in die Augen von Zedernjunges, der seinem Vater entgegen bliinzelte und dann auf wackeligen Beinen zu ihm lief, sich an den dichten Pelz des Kriegers presste.
Tief aus der Kehle entglitt dem sonst so mürrischem Kater ein liebevolles Schnurren. "Na, du kleiner", wisperte er seinem Sohn zu, um die schlafenden Jungen nicht zu wecken.
avatar
Irrlichtglut

Anzahl der Beiträge : 142

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Blütenregen am Do März 15, 2018 8:55 pm

Ahornsprung

Es war eine schöne Nacht, zumindest empfand es Ahornsprung so und ihm machte die drückende Luft nichts aus - jedoch die Langeweile.
Wieso hatte man ihn nicht mit auf die große Versammlung genommen? Gerne hätte er sich mit anderen Clan Katzen ausgetauscht und auch seine Späße getrieben, aber so war er nun eben dazu verpflichtet auf das Lager aufzupassen.
Doch man musste ja dabei nicht rum hocken wie er fand, weswegen er sich einen Moosball gesucht hatte und diesen quer durchs Lager schlug und grinsend diesem nachjagte. Er war nun einmal noch voller Energie und musste diese nun einmal irgendwie abbauen.
Als der Moosball vor Herbstglut liegen blieb, gesellte sich der junge Krieger zu diesem und warf sich regelrecht auf die Mooskugel, um diese mit seinen Krallen zu bearbeiten.
"Ist es nicht ne tolle Nacht?", fragte er auch frei heraus.


Honigblüte

Mit einem Kopfschütteln beobachtete die Kriegerin Ahorsprung, aber nicht im negativen Sinne. War sie schon amüsiert von diesem energiegeladenen Kater.
Und da sie sich ebenfalls langweilte und nicht vor hatte länger am Lagereingang zu sitzen, gesellte sie sich auch einfach zu den beiden Katern dazu und stibitzte dem orangen Kater einfach grinsend den Moosball.
avatar
Blütenregen
Admin

Anzahl der Beiträge : 47

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Dunkeljunges am Do März 15, 2018 9:34 pm

Herbstglut

Erst als der Kater angesprochen wurde öffnete er blinzelnd die Augen. Besonders viel konnte er dann aber doch nicht erkennen. Tonlos seufzte er auf. Natürlich. Es war Nacht und er konnte nicht einmal seine eigene Nase erkennen. War ja wunderbar, das er nun auf das Lager aufpassen musste. Sollte er den beiden Kriegern - er hatte gehört das sich noch jemand zu ihm gesellt hatte - davon erzählen? Wobei das ja nichts ungewöhnliches mehr bei ihm war.
"Eine tolle Nacht, hm?", brummte er zur Antwort, als er seine blauen Augen wieder schloss, "Du wärst doch gewiss lieber auf der großen Versammlung, um dich mit anderen Katzen zu unterhalten. Oder? Wie das Wetter ist und Alles... Kann ich nicht sagen, ob das toll ist. Alles was ich grade habe ist riechen und hören. Mögt ihr mir denn erzählen, wie die Nacht ist?" Sacht peitschte er für einen Moment mit dem Schweif, ehe er diesen wieder an sich zog. Seine Ohren zuckten von einem Krieger zum Anderen, so als könnte er von ihnen so eine schnellere Antwort bekommen.
avatar
Dunkeljunges

Anzahl der Beiträge : 72

https://www.fanfiktion.de/u/Doragongaru

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Blütenregen am Do März 15, 2018 9:48 pm

Ahornsprung

"Klar wäre ich gerne auf der Versammlung, aber Regenstern hat sich eben für andere Katzen entschieden.", lachte der junge Krieger. "Aber davon lasse ich mir nicht die Nacht verderben."
Sah dann jedoch leicht schmollend zu Honigblüte, da diese ihm den Moosball geklaut hatte und ihre Krallen darin versenkte. Doch sagte er dazu nicht, sondern peitschte nur mit dem Schweif.

Honigblüte

"Es ist noch immer bewölkt und man kann den Mond und die Sterne nicht sehen", erklärte die Kriegerin und bearbeitete weiter die Mooskugel mit ihren Krallen. "Außerdem findet Ahronsprung ja jede Nacht für toll."
Neckisch schlug sie daraufhin den Moosball dem jüngeren Krieger ins Gesicht, welcher erschrocken zusammenzuckte, jedoch sich dann fröhlich lachend auf diesen sofort stürzte.
Amüsiert beobachtete sie es mit den Ohren zuckend, ehe sie wieder zu Herbstglut sah. "Aber man kann den Nachtgeräuschen der Beute lauschen und den frischen Duft des Waldes riechen, um zu wissen dass es eine tolle Nacht ist."
avatar
Blütenregen
Admin

Anzahl der Beiträge : 47

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Dunkeljunges am Do März 15, 2018 10:13 pm

Nachtjunges

Langsam öffnete die junge Kätzin die Augen, blinzelte hinauf und entdeckte Waschbärzahn in der Kinderstube. Warm und geschützt lag sie zwischen ihren Geschwistern im Bauchfell von Samtflamme. So ganz verstanden hatte sie alles noch nicht, aber das würde mit der Zeit noch kommen. Groß gähnte sie, zeigte dem Kater das offene Maul und schmatzte kurz.
Zedernjunges kletterte aus dem Nest und tapste zu seinem Vater. Noch reichlich verschlafen richtete sie sich etwas auf und beobachtete das Geschehen.


Herbstglut

"Das ist eine gute Einstellung. Möglicherweise kannst du ja zur nächsten Versammlung mitgehen", meinte er mit einem Schmunzeln auf die Worte von Ahornsprung hin. Es war eine gute Einstellung, schließlich konnte nicht der gesamte Clan auf die Versammlung gehen. Krieger und Schüler mussten zurückbleiben, um die Sicherheit des Lagers zu gewährleisten. Zur Zeit waren fielen da auch Jungen und eine Königin drunter. Nein, sie konnten das Lager nicht unbewacht lassen. Das war viel zu riskant.
Langsam hob er den Kopf an, sodass er in die Richtung des Himmels das Gesicht reckte. Seine Augen blieben geschlossen, waren sie doch ohnehin nutzlos, und er lauschte einfach den Erzählungen von Honigblüte. Die ruhige Stimme vermittelte ihm ein gutes Bild von der Nacht. Von der Dunkelheit und der Konsistenz, dem fahlen Schein der Wolken.
"Hab Dank, Honigblüte", miaute er leise, "Was sagen dir Geruch und Geräusche?" Natürlich waren die allgemeinen Interpretationen die Gleichen, aber er ließ sich gerne von Anderen erzählen. Es hatte etwas erfrischendes und befreiendes.


Zuletzt von Dunkeljunges am Fr März 16, 2018 9:15 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Dunkeljunges

Anzahl der Beiträge : 72

https://www.fanfiktion.de/u/Doragongaru

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Irrlichtglut am Fr März 16, 2018 8:25 am

Zedernjunges
Der Duft seines Vaters lag Zedernjunges in der Nase und der kleine Kater begann zu schnurren. Er mochte es sehr, wenn Waschbärzahn ihn und seine Baugefährten besuchen kam. Denn die Jüngsten Mitglieder der Kinderstube waren noch recht langweilig. Sie lagen nur da und schliefen, wenn sie wach waren, tranken sie.
Sie sind neugeboren, erinnerte sich der kleine getigerte Kater an die Worte seiner Mutter. Gib ihnen Zeit.
avatar
Irrlichtglut

Anzahl der Beiträge : 142

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Blütenregen am Fr März 16, 2018 12:12 pm

Honigblüte

"Ich rieche die kommenden frischen Gerüche der Blattfrische, jedoch ist auch nicht der Regen fern.", miaute Hönigblüte leise Herbstglut zu. "Und ich höre die friedlichen Geräusche der Beutetiere, die durch das Dickicht wuseln und das leise Schnarchen der ein oder anderen Katze."
Es machte ihr gerade wirklich Spaß den nächtlichen Geräuschen zu lauschen und die frischen Gerüche wahrzunehmen - musste man nicht unbedingt sehen können, um sich ein schönes Bild davon zu machen und genau aus diesem Grund hat die große Kriegerin nun auch die Augen geschlossen; genoss die Geräusche und Gerüche.

Birkenjunges

Obwohl er schlief und es mollig warm am Bauch seiner Mutter hatte, spürte Birkenjunges dass jemand fehlte. Zedernjunges hatte sich von ihm wegbewegt. Wie konnte er nur?
Unzufrieden riss der kleine braungetigerte Kater sein kleines Maul auf und gab ein Maunzen von sich, als er auch schon die Augen öffnete und auf wackeligen Pfoten auf die Suche nach seinem Bruder machte.
Das dabei nicht gerade vorsichtig war und seine anderen Baugefährten stören konnte, interessierte ihn nicht - Birkenjunges wollte nur zu Zedernjunges.
avatar
Blütenregen
Admin

Anzahl der Beiträge : 47

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Dunkeljunges am Fr März 16, 2018 1:43 pm

Herbstglut

Die Augen geschlossen lauschte er der leisen, ruhigen Stimme von Honigblüte. Seine Ohren zuckten leicht, sensibilisierten sich so gut wie möglich auf all die Geräusch. Sein Maul leicht geöffnet atmete er tief ein, schmeckte die Gerüche des Regens, des lebenden Waldes und der anderen Katzen. Ein leises Lachen entkam ihm, anschließend ein Seufzen. "Das klingt nach einer schönen Nacht", wisperte er leise.
avatar
Dunkeljunges

Anzahl der Beiträge : 72

https://www.fanfiktion.de/u/Doragongaru

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Blütenregen am Fr März 16, 2018 3:01 pm

Honigblüte

Bei Herbstgluts Worten konnte sie sich ein leichtes Lächeln nicht verkneifen. "Wenn du magst, kann ich dir morgen Nacht die Schönheit der Nacht näher bringen indem wir vielleicht spazieren gehen?"
Große Hoffnungen machte sich Honigblüte nicht wirklich, jedoch war sie der Meinung dass es dem Kater sicher ganz gut tat aktiver zu sein - war er sicher noch kein Ältester, auch wenn er ihr so vorkam.
avatar
Blütenregen
Admin

Anzahl der Beiträge : 47

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Dunkeljunges am Fr März 16, 2018 3:39 pm

Herbstglut

Leicht überrascht zuckte der Kater mit den Ohren und überlegte einen Moment. Spazieren gehen? Tatsächlich gefiel ihm die Aussicht sehr. "Sicher, das können wir gerne machen", stimmte er zu und hatte die Pfoten noch immer unter der Brust, "Ich würde den Wald gerne in der Nacht entdecken." Tatsächlich fühlte er sich ewig müde und erschöpft, aber so fühlte er sich immer. Möglicherweise sollte sich das verändern, aber das würde sich zeigen.
avatar
Dunkeljunges

Anzahl der Beiträge : 72

https://www.fanfiktion.de/u/Doragongaru

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Muschelklang am Fr März 16, 2018 4:56 pm

Traumjunges || #001 {First Post}

Die Kinderstube war rappelvoll, so fühlte es sich jedenfalls teilweise an. Trotz das es nicht allzu voll war, und sie eine recht kleine Katze war, fiel ihr das doch auf. Doch eigentlich... waren es überhaupt nicht viele. Es war eine Königin im Bau, um welche sich fünf Junge tummelten, die alle frisch geboren waren. Nur kurze Zeit zuvor waren es zwei Königinnen gewesen, doch die zweite war gestorben. Traumjunges wusste nicht genau, was passiert war, doch sie konnte sich vorstellen, dass ihre Mutter auf ähnliche Art und Weise gestorben war.

Traumjunges saß in der Nähe des Geschehens, hatte sich ihr Nest ganz in der Nähe gesucht, um nicht ausgeschlossen zu sein. Sie kannte Samtflamme bereits, und auch Waschbärzahn, und mochte deren Junge. Sie wusste, dass von den fünfen drei nicht deren eigene waren, doch sie kümmerten sich liebevoll um sie, und das fand die kleine Katze schön. Hätte sie es nötig, hätte sie sich auch solch eine Pflege gewünscht, nach der sie nicht wusste, dass es gar nicht ihre Eltern waren.
Regenstern war ihr Vater, und darauf war sie recht stolz, doch gab sie nie damit an. Sie liebte ihren Vater, er war für sie da, wenn sie ihn brauchte, und sie war es umgekehrt auch für ihn. Sie erzählte ihm gerne, wenn er Zeit hatte, was sie zu erzählen hatte, und sie wusste, dass sie bald eine Schülerin war. Ihr Blick fiel auf die glückliche Familie, sie würde die Kinderstube vermissen.
"Sei gegrüßt, Waschbärzahn", miaute Traumpfote schließlich leise, und erhob sich aus ihrem Nest, sprang sanft hinüber und schaute den Kater aus großen Augen an. Er war immer hier im Bau, und sie wollte ihn nicht ignorieren, wenn er seine Familie besuchte, besonders da die meisten Katzen aus seiner Familie nicht einmal die Augen geöffnet hatten.
"Wie läuft die Beute?", fragte sie im Anschluss, auch wenn sie nicht viel damit anfangen konnte, wollte sie ihn doch fragen, damit er ihr Interesse sah. Sie wollte schließlich Interesse an ihren Clangefährten zeigen, wenn sie später dazugehören sollte, und außerdem war er immer sehr nett, da würde ihn eine solche Frage doch bestimmt freuen. Auch wenn sie natürlich nicht so gut mit dem Kater befreundet war, dennoch lächelte sie ihn mit breitem Grinsen an, und legte dabei auch noch den Kopf freundlich schief.
avatar
Muschelklang

Anzahl der Beiträge : 15

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Irrlichtglut am Fr März 16, 2018 5:11 pm

Waschbärzahn
"Die Beute läuft gut", erklärte Waschbärzahn an Traumjunges gewandt. Traumjunges war als Junges im Territorium gefunden worden und wurde aufgenommen. Die kleine Kätzin hatte sich auf Regenstern fixiert und schien zu denken, dass dieser ihr Vater war. Keiner im Clan hatte das Herz, ihr die Wahrheit zu sagen.
Das sollte Regenstern tun, meinte Waschbärzahn dazu nur, auch er ließ die kleine Kätzin weiterhin in ihrem Irrglauben. Doch was würde das schaden?
Immerhin ließ Waschbärzahn auch Brombeerranke denken, dass die beiden Brüder waren. Ob das stimmte, wusste Waschbärzahn nicht. Also beließ er den Kater in seiner Traumwelt. Manche Katzen brauchten das nunmal.
"Du solltest schlafen", meinte Waschbärzahn dann an Traumjunges gewandt und fuhr mit seinem langen Schweif über ihren kleinen Körper, fast verschwand sie in seinem dichten Pelz.
avatar
Irrlichtglut

Anzahl der Beiträge : 142

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Muschelklang am Fr März 16, 2018 5:28 pm

Traumjunges || #002

Mit großen Augen schaute sie den Kater an, und machte es sich - mit einem gewissen Abstand zu ihm und dem Nest - gemütlich, in dem sie sich niederließ und sich auf ein kleines Stück Moos legte. Sie wollte den Neugeborenen nicht zu nah kommen, noch weniger wollte sie irgendjemanden aufwecken und somit ihren Gesprächspartner verärgern. Er war immer nett zu ihr, doch sie hatte noch nie erlebt, wie er in Fahrt kam, und wollte das auch gar nicht.
Der Kater antwortete ihr auch prompt, was sie fröhlicher stimmte, als sie noch zuvor war. Es gefiel ihr sofort, dass sie sich mit ihm unterhalten konnte, und sie beobachtete seine Interaktionen mit der Familie, während eine kurze Pause entstand. Ob sie wussten, wie toll ihr Vater war, obwohl sie ihn noch nicht sprachen? Traumjunges konnte sich an ihre eigene Jungenzeit nicht erinnern, jedenfalls nie an ihre Mutter, oder wie es war, das erste Mal mit Regenstern zu sprechen.
Der Schweif des Katers wischte über ihren Körper, es war eine sanfte Bewegung gewesen, die sie jedoch vollkommen aus dem Konzept brauchte, da sie Traumjunges beinahe vollständig begrub. Doch sie nahm es ihm keinesfalls böse, denn er hatte es nur gut gemeint.
"Ich bin noch gar nicht müde", antwortete sie leise auf den Kater, der ihr sagte, dass sie schlafen gehen sollt. Auch dies war gut gemeint, doch keineswegs nötig: der Kätzin ging es gut, und sie würde auch nicht schlafen können. Sie wollte unbedingt Schülerin werden und sich ihrem Vater beweisen.
"Und du bist auch noch auf", gab sie dann zurück, schaute ihn jedoch immer noch fröhlich an. Nein, sie meinte die Aussage nicht böse, oder beleidigend, denn sie war es selber auch nicht.
"Du musst dich schließlich auch ausruhen", fügte sie noch schnell hinzu, damit er es auch nicht als Angriff oder als Sturheit sah, auch wenn sie aus einem gewissen Trotz so geantwortet hatte.
avatar
Muschelklang

Anzahl der Beiträge : 15

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Blütenregen am Fr März 16, 2018 6:46 pm

Honigblüte

Die Antwort von Herbstglut überraschte die Kriegerin, jedoch erfreut es sie auch. Er hatte zugestimmt und somit könnte sie ihm zeigen, dass er noch lange kein alter Kater war.
Da sie nun doch etwas müde war um mit Worten zu antworten, rutschte Honigblüte nun einfach zum Kater näher hin und strich mit dem Schweif sachte über dessen Flanke, um zu signalisieren dass sie sich schon auf den Spaziergang freut.

Birkenjunges

Birkenjunges vernahm wie sich Traumjunges mit seinem Vater unterhielt und sich lieber dieser widmete, als seine Bewegungen zu beachten und es verärgerte ihn. Was er auch mit einem leisen Knurren demonstrierte. Er wollte auch Aufmerksamkeit bekommen.
Mit tapsigen Schritten hetzte er nun fast zu seinem Vater und zu seinem Bruder, wobei er so schnell war dass er viel mehr über seine eignen Pfoten stolperte und hinfiel. Na ganz toll!
Der kleine braungraugetigerte Kater begann wie wild zu strampeln und gab verärgertes Knurren von sich.
avatar
Blütenregen
Admin

Anzahl der Beiträge : 47

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Dunkeljunges am Fr März 16, 2018 7:34 pm

Nachtjunges

Ein leises, ersticktes und unwilliges Maunzen entfuhr der schwarzen Kätzin. Kurz versuchte sie die Dunkelheit um sich herum zu lichten, ließ es dann aber sein. Ihre Lider waren furchtbar schwer. Nur... Wieso wurde denn hier so geknurrt und anderweitig rumgezappelt? So würden ihre Geschwister mit Sicherheit nicht schlafen können! Das war nicht richtig! Ihre Geschwister brauchten Ruhe! Wobei sie wohl alle sehr gut schliefen und sie einfach nur verwirrt war.

Herbstglut

Der rötliche Kater lauschte der Nacht. Seine Ohren gespitzt und das Maul geöffnet gab er sich für lange Momente einfach nur diesen Sinnen hin. Erst das Geräusch von Bewegung neben sich brachte ihn dazu kurz und leicht den Kopf zu wenden. So spürte er bald die Wärme von Honigblüte, deutlich größer wie er. Aber das war im DonnerClan auch weniger ein Problem. Ein sanftes Schnurren entfuhr ihm, denn er verspürte ihre Verblüffung. Wirkte er auf Andere auch so erschöpft? Das hatte er nicht gewusst.
avatar
Dunkeljunges

Anzahl der Beiträge : 72

https://www.fanfiktion.de/u/Doragongaru

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Irrlichtglut am Fr März 16, 2018 7:58 pm

Waschbärzahn
"Ich passe auf den Clan auf", erwiderte Waschbärzahn mit einem Lächeln und schnurrte. "Regenstern und der Rest des Clans sind auf der großen Versammlung. Wir übrigen Krieger passen auf, dass das Lager in Sicherheit ist."
Waschbärzahn zog die Pfoten unter die Brust und sah zu Samtflamme und den Jungen. Sie wirkten so friedlich im Schlaf. Es würde noch dauern, bis alle Jungen wild durch die Kinderstube tobten. Da sollte man die Ruhe doch genießen. Auch wenn sich der muskulöse Kater schon auf die Zeit freute, wenn er mit seinen Jungen spielen konnte. Das hatte er immer gerne mit Weißpfote und Springpfote getan. Hatte ihnen Jagdtechniken gezeigt und beobachtet, wie die beiden durch das Lager geflitzt sind, sich an Blätter und manchmal an Clankameraden angeschlichen hatten.
Es war kaum zu glauben, dass Waschbärzahn erneut Vater war. Was für eine Freude!
avatar
Irrlichtglut

Anzahl der Beiträge : 142

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Muschelklang am Fr März 16, 2018 8:24 pm

Traumjunges || #003

Kurz verzog sie das Gesicht, als der Kater davon sprach, dass er den Clan beschützte. Er hatte auch von Anderen gesprochen, die dies ebenfalls taten, während er sich scheinbar eine kurze Pause nahm. Was würde das bringen? Wenn alle Katzen bei der Versammlung waren, und die wenigen die übrig blieben in ihrem Lager warteten, würde wohl kaum ein Angriff von den Clans stattfinden. Niemand hätte bessere Chancen in einem solchen Kampf.
"Vor wem beschützt ihr es denn?", fragte Traumjunges also, und ließ erst einmal ihre Überlegungen zurück, denn es war nicht unwahrscheinlich, dass er ganz anders an die Sache heranging, als sie. Erst wollte sie wissen, was er zu sagen hatte, bevor sie sich auf eine Diskussion einließ, die er vielleicht sogar unterbrechen würde.
Ein leises Knurren brachte sie aus der Fassung, waren es diejenigen, vor denen Waschbärzahn den Clan schützte? Es war ihr eigenes Glück, dass sie zu Samtflammes Nest geschaut hatte, bevor sie angefangen hatte, Panik zu schieben, denn ansonsten wäre die Situation unglaublich peinlich für sie ausgegangen. Denn es war eines von den Jungen, welches wirklich zu dem Paar gehörte, welches sich zu bewegen begann. Es war das hellere der beiden, an dessen Namen sie sich für einige Momente nicht erinnern konnte, doch das war nicht die wichtigste Sache, die sie gerade beschäftigte.
Traumjunges beobachtete, wie sich der kleine Kater auf den Weg zu seinem Bruder und seinem Vater, aber auch zu der kleinen Katze machte, und sich dabei unbeholfen verhielt, weshalb er stolperte. Erschrocken fuhr sie vor, und schob ihre Pfoten unter den fallenden Körper, um ihn schnellstmöglich aufzufangen und wieder aufzurichten.
"Alles in Ordnung?", fragte sie mit großen Augen, schaute sowohl zwischen dem Jungen, welchem sie zu helfen versuchte, und dessen Vater hin und her, weil sie sich nicht sicher war, ob ihre Hilfe gelegen kam
avatar
Muschelklang

Anzahl der Beiträge : 15

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Blütenregen am Fr März 16, 2018 8:45 pm

Birkenjunges

"Ja!", maunzte Birkenjunges laut zu Traumjunges und blickte dann mit blitzenden Augen zu seinem Vater, welcher ihn noch immer nicht beachtet hatte und das Junge deshalb die Ohren unzufrieden anlegte.
"Hallo!", brummte es deshalb seinen Vater nun einfach frei heraus an und stolperte weiter zu diesem, um diesem nun auch einfach leicht in die Pfote zu beißen. Irgendwie würde er auch Beachtung bekommen, ganz egal wie. So stur war der kleine Kater schon.
avatar
Blütenregen
Admin

Anzahl der Beiträge : 47

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Irrlichtglut am Sa März 17, 2018 8:51 am

Waschbärzahn
Zunächst beobachtete der Krieger nur, wie sich sein Sohn ihm näherte. Doch als Birkenjunges ihn dann leicht in die Pfote biss, hob Waschbärzahn diese und konnte sich ein Lächeln nicht verkneifen.
"Denkst du, du bist ein Jäger?", fragte er seinen Sohn neckend und richtete sich auf, fiel in eine Kauerhaltung, um sie Birkenjunges vorzumachen.
avatar
Irrlichtglut

Anzahl der Beiträge : 142

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Blütenregen am Sa März 17, 2018 11:31 am

Birkenjunges

Begeistert sah das Junge seinen Vater an. Es hatte sich gelohnt diesem in die Pfote gebissen zu haben. Also das würde er nun öfters tun, wenn er so die Aufmerksamkeit von Waschbärzahn bekam.
"Ja, ich bin ein Jäger!", jauchzte Birkenjunges noch immer mit Begeisterung und versuchte die Kauerstellung seines Vaters nach zu machen. Jedoch verlor der kleine Kater viel mehr das Gleichgewicht und kippte lachend zur Seite.
avatar
Blütenregen
Admin

Anzahl der Beiträge : 47

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Irrlichtglut am Sa März 17, 2018 11:59 am

Waschbärzahn

Der grau-getigerte Kater legte den Kopf schief, als Birkenjunges umkippte. "Da musst du noch etwas üben", schnurrte Waschbärzahn amüsiert und stubste seinen Sohn liebevoll an. "Ihr solltet aber wirklich schlafen. Oder zumindest leiser sein. Nicht, dass ihr die anderen weckt..."
Waschbärzahn sah zu seiner Gefährtin, die noch immer schlief. Zedernjunges fiepte im Schlaf.
avatar
Irrlichtglut

Anzahl der Beiträge : 142

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Blütenregen am Sa März 17, 2018 3:04 pm

Birkenjunges

Schlafen wollte der braungraue Kater jetzt noch nicht, hatte er doch bereits geschlafen und fühlte sich fit.
Er genoss auch die Worte seines Vaters und dessen Berührung, wobei er sich nun an den Pelz von ihm kuschelte und dann doch müde gähnte.
Solange Waschbärzahn nun nicht einfach weggehen würde, würde Birkenjunges nun an seinem Vater gekuschelt schlafen. Was er auch dreist tat.


Honigblüte

Da es doch etwas frisch war und die Kriegerin fror, rückte sie noch etwas näher an Herbstglut heran und hoffte, dass dieser es ihr nicht übel nahm.
Sein Schnurren hatte etwas Beruhigendes an sich, weswegen sie friedlich die Augen weiter geschlossen hielt und die Geräusche und Gerüche der Nacht genoss. "Ich freue mich schon auf morgen Nacht", schnurrte sie etwas verschlafen.
avatar
Blütenregen
Admin

Anzahl der Beiträge : 47

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Dunkeljunges am Di März 20, 2018 11:51 pm

Lagerplatz, neben dem Eingang des Kriegerbaus
Herbstglut
liegt ruhig atmend neben Honigblüte | genießt die Abkühlung | öffnet überrascht die Augen, als Honigblüte sich ankuschelt | bestätigt sich auf den Spaziergang zu freuen | schnurrt, um Honigblüte zu beruhigen | wacht über den Lagerplatz und ist sich der anderen Anwesenden bewusst

Tief und gleichmäßig atmete der herbstfarbene Krieger die mit Gerüchen der Blattfrische gesättigte Luft in die Lungen. Den ganzen Tag über war es drückend warm gewesen, doch nun kühlte es endlich etwas ab. Ein Umstand den er tatsächlich begrüßte. Ihm mochte die Hitze nichts ausmachen und die Beute wurde träger, doch man sehnte sich nach etwas Abkühlung. Da sie hier im DonnerClan den Fischen keine Konkurrenz machten - so wie es die FlussClan Katzen taten - und er selbst nicht zwingend ins Wasser musste sehnte man sich nach diesen Augenblicken.
Ein wenig überrascht öffnete Herbstglut seine gletscherblauen Augen, wusste um den zur Zeit deutlicheren Schleier über seinen Pupillen und wusste das sie eigentlich ganz hübsch sein konnten, als Honigblüte näher an ihn heranrückte. War Honigblüte etwa zu kühl? In seinem Kopf kramte er nach Erinnerungen an Honigblüte, doch es fiel ihm schwer den Namen einer Katze oder einem Kater zuzuordnen. Übel nahm er es nicht, denn am Ende mochte er es durchaus Körperkontakt zu halten.
"Das tue ich ebenso", sagte er leise. Honigblüte klang so, als würde er/sie gleich einschlafen. Sollte er sie/ihn wachhalten? Es war schließlich an den hier verbliebenen Katzen das Lager zu bewachen. Aber er war sich sicher, das Honigblüte erwachen würde, wenn er sie/ihn auch nur leicht anstieß. Deswegen schnurrte er einfach ein wenig lauter, hatte die beruhigende Wirkung bemerkt und würde selbst Wache halten. Außerdem musste Ahornsprung doch noch in der Nähe sein
avatar
Dunkeljunges

Anzahl der Beiträge : 72

https://www.fanfiktion.de/u/Doragongaru

Nach oben Nach unten

Re: Lagerplatz

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten