Wetter
Jahreszeit: Blattfrische
Mondphase: Vollmond
Tageszeit: Mondhoch


DonnerClan: Regenwolken sind da, sodass es etwas drückend ist, da es warm ist. Man wartet auf den Regen.

FlussClan: Strahlender Sonnenschein mit einigen vorbeiziehenden Regenwolken.

SchattenClan: Sehr warm und etwas drückend. Man hofft auf Regen oder ein auflockern

WindClan: Leichter Nieselregen mit Sonnenschein.
NEUIGKEITEN

Anmeldung:

- Die Anmeldung für Königinnen in allen Clans ist geschlossen

- Gesucht werden hauptsächlich Krieger, Kätzinnen und Anhänger von Eisstern.

- Es stehen noch wichtige Posten offen.

- In jedem Clan steht noch ein Posten als Auserwählter frei

- Im WindClan werden Kämpfer gesucht




Das RPG:

- momentan offen.


Momentan befinden sich die Clans auf einer großen Versammlung!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 19 Benutzern am Sa Jul 01, 2017 9:45 pm

Sprenkelpfote ~ einstige FlussClan Schülerin

Nach unten

Sprenkelpfote ~ einstige FlussClan Schülerin

Beitrag von Dunkeljunges am So Feb 11, 2018 11:15 pm

Allgemeines :
Username Dunkeljunges
Name des Charakters / Kriegername Sprenkeljunges | Sprenkelpfote | Kupferblick
Alter in Monden 18 Monde
Clan einst FlussClan, doch sie wurde verjagt und ist zur Zeit Clanlos (hier wird aber aktiv ein neuer Clan gesucht)
Rang Junges | Schülerin | Streunerin | Kriegerin

Beziehungen :
Familie
- Mutter : Glanzteich war eine helle Kätzin des FlussClan. Sie war eine gute Kriegerin, auch wenn sie Junge eines Kriegers aus einem anderem Clan bekam. Sie starb in einer harten Blattleere an schwarzem Husten.
- Vater : Den Namen ihres Vaters hat Sprenkelpfote nie erfahren. Beharrlich hat ihre Mutter geschwiegen und nicht einmal seinen Namen verraten. Auch den Clan kennt sie nicht. Die Hoffnung ihn einmal zu treffen trägt sie aber in sich.
- Geschwister : Mausjunges war ein grauer Kater, welcher aber noch vor dem Augenöffnen einer Erkältung erlag.
Gefährte Keiner, aber gerne gesucht. Hier muss der Kater nicht zwingend aus dem neuem Clan sein, sondern kann aus jedem Clan stammen oder auch Streuner sein. Da sie keine Jungen bekommen kann geht es vorallem um die Gefühle, welche man teilt.
Freunde Hier wird gesucht! Sowohl aus ihrem ehemaligem Clan, als auch aus den Anderen und besonders dem neuem Clan
Feinde Eisstern und Algenfell, da sie von ihnen verjagt wurde. Außerdem muss sie Schwarzasche dazu zählen.
Weitere Feinde werden gerne gesehen
Mentor / Schüler Ihr Mentor hieß Langkralle und schützte sie fast schon vor den Clanführern, nachdem sie die Sprache verlor. Wahrscheinlich stieß das zusammen mit der Halbclanabstammung bitter auf. Als Langkralle an vergiftetem Wasser starb dauerte es nicht mehr lange, bis Sprenkelpfote in einer Nacht- und Nebelaktion verjagt wurde.


Aussehen :
Augenfarbe Ihre Augen werden als rehfarben bezeichnet, doch eigentlich scheinen sie mehr aus Kupfer zu sein. Dies liegt an einem hohen Rotanteil mit hellbraunen und goldenen Einflüssen. Rotbraun trifft es aber auch.
Fellfarbe Es gibt nicht eine Fellfarbe. Sie scheint alle Farben zu tragen. Verschiedenste Braun-, Grau- und Schwarztöne. Wenn man hinsieht erkennt man auch ein wenig Rot und Orange, sowie ein wenig weiß. Völlig gemischt und nicht immer zu unterscheiden.
Fellzeichnung Wenn man von der wilden Farbmischung absieht scheint es keine klare Zeichnung zu geben. Hier gibt es einen Streifen, dort einen Tupfen und dort eine Rosette.
Körperbau Sie hat einen durchschnittlichen Körperbau. Ihre Beine enden in mittelgroßen Pfoten. Nicht zu muskulös, aber durchaus kräftig. Die Rückenlinie ist klar und sie wirkt nicht gedrungen.
Besondere Merkmale Verschiedenste Narben sind unter dem leichtem Pelz zu sehen. Ihre auffälligsten Narben sind an ihrem Hals und haben ihr die Fähigkeit zu sprechen genommen. Laute kann sie noch von sich geben, aber nicht sprechen. Abgesehen davon sind ihr Pelz, die Augen und die langen Reißzähne als besondere Merkmale zu erkennen.
Link

Charakter :
Charakterliche Stärken
Sie ist eine sehr geduldige Kätzin. Egal worum es geht. Ob nun beim Jagen, anschleichen, lauern oder auch beim zuhören.
Auch wenn sie nicht reden kann so kann sie Lügen recht gut durchschauen. Nur mitteilen das es eine Lüge ist fällt ohne Stimme schwer.
Trotz ihrer fehlenden Stimme hat sie ihren Mut nie verloren.
Ihre Disziplin ist ihr wichtig, denn wenn sie schon nicht reden kann muss sie eben durch Disziplin beweisen, das sie eine gute Kriegerin ist.

Charakterliche Schwächen
Durch den Überfall des Einzelläufers bei dem sie ihre Stimme verlor ist die Kätzin traumatisiert und leidet unter beständigen Albträumen. Kein Tag vergeht an dem sie sein höhnisches Lächeln nicht in den Ohren klingen hat.
Da man sich nach dem Überfall oft über sich lustig gemacht hat verlor sie ihren Sinn für Humor. Er sollte ihr eigentlich helfen das zu überstehen, doch am Ende versteht sie ihn einfach nicht mehr und mag ihn auch nicht besonders.
Ihr Selbstbewusstsein ist verschwindend gering. Wie kann sie denn eine gute Kriegerin werden? Im Clan wurde sie so oft schief angeschaut. Zwar gibt sie nicht auf, aber... wirklich an sich glauben tut sie auch nicht.
Einsamkeit ist für sie der größte Feind, denn dann lenkt sie niemand von den Erinnerungen ab. Auch beim Training fällt es ihr durchaus schwer alleine zu sein, auch wenn sie sich ablenken kann.

Körperliche Stärken
Durch ihre unauffälligen Fellfarben ist es ihr sehr gut möglich sich zu tarnen. Ob im hohen Gras, auf offener Fläche oder im dichten Gestrüpp, ihr Pelz ist schwer auszumachen
Aufgrund ihrer langen Reißzähne verfügt sie über einen kräftigen und gefährlichen Biss, der mit Training ziemlich unangenehm werden kann.
Dank eines guten Stoffwechsels und robusten Magens braucht sie nicht besonders viel Beute. Bei älterer Beute verdirbt sie sich nicht so schnell den Magen, braucht dann aber auch etwas mehr. Die Zeit als Streunerin hat ihren Magen gestählt und ihr gezeigt, das es manchmal wichtiger ist zu verzichten und die Beute liegen zu lassen.
Ein feines Gehör macht es ihr möglich Feinde und Beute leicht zu lokalisieren und sie auch über größere Distanz zu hören.
Sie ist recht geschickt und weiß sich zu bewegen.

Körperliche Schwächen
Das auffälligste an ihr ist wohl ihre fehlende Sprachfähigkeit. Nachdem sie überfallen wurde und an der Kehle verletzt verlor sie die Möglichkeit. Doch sie kann noch immer Geräusche von sich geben und ist nun ziemlich gut in nonverbaler Kommunikation.
Aufgrund ihrer beständigen Albträume braucht die Kätzin mehr Schlaf als andere Katzen. Nicht zwangsweise wegen ihrer körperlichen Fitness, sondern wegen ihrem geistigem Zustand. Oft wacht sie völlig verwirrt und benommen auf, kann sich kaum orientieren und braucht dann noch Schlaf zur Erholung.
Was sie im Kiefer hat... Besonders hoch ist ihre Muskelkraft nicht. Ihre Tritte und Schläge sind also nicht so hart.
Auch wenn sie es nicht weiß so ist es ihr nicht möglich je Kitten zu bekommen. Während des Überfalls zerstörte der Kater etwas in ihr, das nie wieder geheilt ist.
Schnupfen und Husten bekommt sie schneller, auch wenn ihr Immunsystem ansonsten besser ist.


Sonstiges :
Vorgeschichte Das Leben von Sprenkelpfote begann wie jedes Andere. Ihre Eltern trafen sich heimlich an der Grenze und bei einem der Treffen wurde sie gezeugt. Zumindest nimmt sie das an, denn am Ende könnte es auch sein, das sich die Beiden wo Anders getroffen haben. Über ihren Vater ist rein gar nichts bekannt und da hat auch ihr Betteln rein gar nichts genützt. Vielleicht hat Glanzteich gehofft so ihre Tochter vor Ausgrenzung zu schützen. Geklappt hat das aber nicht und so erfuhr sie schon sehr bald von ihrer Halbclanabstammung. Wütend konnte sie ihrer Mutter aber nicht sein, schließlich liebte sie diesen Kater.
Ihre Kindheit war geprägt von schiefen Blicken, aber durchaus auch Freundlichkeit von einigen Katzen. Erst als Eisstern an die Macht kam änderte es sich. Unter ihrem Mentor Langkralle lernte sie fleißig kaum das sie Schülerin wurde, doch die abschätzenden Blicke krochen unter ihren Pelz wie kalter Wind. Oft genug fragte sie sich, was an ihrer Abstammung schlimm war. Woher konnten die Anderen denn sicher wissen, das unter ihren Ahnen nicht auch fremde Clankatzen waren? Das Argument teilte sie aber niemandem mit. Nur Langkralle schenkte sie offene Worte, denn er schien sich daran nie zu stören.
Vielleicht war das auch der Grund, weswegen er so für sie kämpfte nach dem Überfall. Sie hatte mit einer Patrouille jagen sollen. Langkralle wurde trotz das er ihr Mentor war für eine andere Patrouille eingeteilt. Schwarzasche schickte sie alleine in eine Richtung. Tapfer jagte sie alleine, doch sie bemerkte einen fremden Geruch. Nur leider zu spät, denn ihr Schrei brach in einem Gurgeln ab, als sie ein Kater ansprang und zu Boden rang. Angsterfüllt wehrte sich die junge Kätzin und konnte doch kaum etwas ausrichten. Was genau alles mit ihr geschah konnte sie am Ende nicht mehr sagen. Oder überhaupt etwas sagen. Es war Langkralle der von seiner Patrouille auf die Suche nach ihr gegangen war, der sie fand. Später erzählte er ihr, das sie nur noch geröchelt hatte und leise Schmerzlaute von sich gegeben hatte. Ihre Angst hatte die ganze Umgebung markiert.
Sie wurde erst zwei Tage später wieder richtig wach. Der Heilerbau erschlug sie vom ersten Moment an und doch konnte sie sich erst zwei Tage später rausschleichen. Nur um sich abschätzenden Blicken gegenüber zu sehen, Witze auf ihre Kosten zu hören und sich nicht einmal verteidigen zu können. Alleine Langkralle war es zu verdanken im Clan bleiben zu dürfen. Doch auch er verstarb schließlich.
Und so wurde sie in einer Nacht- und Nebelaktion von der Seite ihres Freundes Lindenpfote' vertrieben und aus dem Clan gejagt. Welche Anhänger von Eisstern es genau waren konnte sie nicht sagen, doch das war auch nicht wichtig. Denn am Ende war sie clanlos und streifte vorsichtig durch die fremden Gebiete, nahm nur die mickrigste Beute und versuchte nie lange an einem Ort zu bleiben. Es konnte nur gefährlich sein. Doch... Ihr Herz verzehrt es nach einem Clan, einer Familie die sie aufnimmt und die sie akzeptiert.
Sonstiges
avatar
Dunkeljunges

Anzahl der Beiträge : 72

https://www.fanfiktion.de/u/Doragongaru

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten