Wetter
Jahreszeit: Blattfrische
Mondphase: Vollmond
Tageszeit: Mondhoch


DonnerClan: Regenwolken sind da, sodass es etwas drückend ist, da es warm ist. Man wartet auf den Regen.

FlussClan: Strahlender Sonnenschein mit einigen vorbeiziehenden Regenwolken.

SchattenClan: Sehr warm und etwas drückend. Man hofft auf Regen oder ein auflockern

WindClan: Leichter Nieselregen mit Sonnenschein.
NEUIGKEITEN

Anmeldung:

- Die Anmeldung für Königinnen in allen Clans ist geschlossen

- Gesucht werden hauptsächlich Krieger, Kätzinnen und Anhänger von Eisstern.

- Es stehen noch wichtige Posten offen.

- In jedem Clan steht noch ein Posten als Auserwählter frei

- Im WindClan werden Kämpfer gesucht




Das RPG:

- momentan offen.


Momentan befinden sich die Clans auf einer großen Versammlung!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 19 Benutzern am Sa Jul 01, 2017 9:45 pm

Zweibeinerort

Nach unten

Zweibeinerort

Beitrag von Irrlichtglut am So Mai 14, 2017 5:20 pm

Der Zweibeinerort
avatar
Irrlichtglut

Anzahl der Beiträge : 142

Nach oben Nach unten

Re: Zweibeinerort

Beitrag von Irrlichtglut am Fr März 16, 2018 7:51 pm

Cairo (Ankunft)

Cairo schüttelte seinen Pelz, als er die Scheune erreichte. Wassertropfen flogen durch die Luft und sprenkelten den Boden.
Der warme Geruch von Mäusen, Pferde und Heu. Der cremefarbene Kater schnurrte und streckte sich einmal ausgiebig, ehe er in eine Kauerhaltung fiel. Auf stillen Pfoten schlich er sich an eine dicke Maus an, die an Stroh knabberte. Mit einem Satz sprang Cairo nach vorne, tötete das Tier mit einem schnellen Hieb.

Sein Magen knurrte laut, sehnte sich nach der Beute. Cairo zögerte nicht lange und schlang die Maus in eiligen Happen hinunter.
avatar
Irrlichtglut

Anzahl der Beiträge : 142

Nach oben Nach unten

Re: Zweibeinerort

Beitrag von Blütenregen am Fr März 16, 2018 8:38 pm

Staubpfote Ankunft

Es hatte nicht lange gedauert bis sie diesen seltsamen Bau im Pferdeort erreicht hatte und sich dort auf die Lauer lag - der Fremde war eindeutig hier.
Jedoch wollte Staubpfote diesen nicht erschrecken, weswegen sie sich erst einmal bedeckt ließ und nur beobachte.
Aufmerksam sah sie zu wie der junge, fremde Kater gerade eine Maus tötete und so, wie die Schülerin nun einmal war, konnte sie nicht an sich halten und jubelte laut. "Toller Fang!"
avatar
Blütenregen
Admin

Anzahl der Beiträge : 47

Nach oben Nach unten

Re: Zweibeinerort

Beitrag von Irrlichtglut am Sa März 17, 2018 8:15 am

Cairo
Cairo riss den Kopf nach oben, als er eine unbekannte Stimme hörte. Eine graubraune Kätzin stand in der Scheune und ihre blauen Augen funkelten durch die Dunkelheit.
"Danke", erklärte Cairo mit freundlicher, dennoch vorsichtiger Stimme. Freundlichkeit gewann die meisten Freunde, doch wäre es töricht, jedem Fremden direkt zu vertrauen. Das wusste der Streuner nur zu gut.
Der cremefarbene Kater prüfte die Luft. Die Kätzin roch nach dem Moorland und dem See. "Bist du eine von den wilden Katzen?", fragte er dann, Neugier in seiner Stimme.
avatar
Irrlichtglut

Anzahl der Beiträge : 142

Nach oben Nach unten

Re: Zweibeinerort

Beitrag von Blütenregen am Sa März 17, 2018 11:27 am

Staubpfote

Neugierig musterte die Schülerin auch ihr Gegenüber. Er wirkte freundlich und deshalb nahm sie sich vor auch diesem gegenüber freundlich zu bleiben, egal dass dieser in ihrem Territorium gewesen war.
"Wilde Katzen?", lachte sie auf seine Frage und legte den Kopf schief. "Wie definierst du denn wilde Katzen? Ich bin vom WindClan und da geht es doch nicht wild zu."
Staubpfote konnte nicht verhindern beim Gedanken an ihren Clan, wie diese sich wie Wilde benahmen, zu grinsen. Der Gedanke war zu lustig.
avatar
Blütenregen
Admin

Anzahl der Beiträge : 47

Nach oben Nach unten

Re: Zweibeinerort

Beitrag von Irrlichtglut am Sa März 17, 2018 11:33 am

Cairo

"WindClan? Was ist denn ein Clan?" Cairo's Neugier war geweckt. Das Wort hatte er zwar bereits gehört, doch konnte er sich nicht vorstellen, was das sein sollte. Mit großen Augen musterte er Staubpfote. Für ihn war sie ein laufendes Spektakel. Noch nie war er den wilden Katzen so nah gekommen und jetzt... stand eine von den wilden Katzen einfach in seiner Scheune!
Vor Aufregung pochte sein Herz.
avatar
Irrlichtglut

Anzahl der Beiträge : 142

Nach oben Nach unten

Re: Zweibeinerort

Beitrag von Blütenregen am Sa März 17, 2018 11:42 am

Staubpfote

Es freute Staubpfote wie der fremde Kater auf ihre Worte reagierte. In ihren Augen war seine Begeisterung nicht gespielt, reagierte er ähnlich wie sie wenn sie etwas Neues hörte oder kennen lernte.
Grinsend schüttelte sich die Schülerin erstmal, um die nervenden kalten Regentropfen aus ihrem Pelz zu schütteln, ehe sie sich fröhlich ins Heu dieses komischen Baus warf und dann zu dem Kater lugte. "Ein Clan ist, wenn man mit vielen Katzen zusammen lebt und man füreinander sorgt. Jeder Clan hat einen Anführer und einen Stellvertreter, welche den Clan führen. Dann gibt es noch die Heiler, sie kümmern sich mit ihren Kräutern um kranke und verletzte Katzen und ja, dann gibt es die Krieger die für den Clan bei Not kämpfen und für diesen jagen. Dann gibt es manchmal eben die Königinnen, welche die Jungen zur Welt bringen und es gibt die Ältesten, alte Krieger und Königinnen, welche ihre Clanpflichten nicht mehr richtig erfüllen können und sich in Ehren zur Ruhe setzen. Der Clan kümmert sich auch immer zuerst um die Königinnen mit ihren Jungen und den Ältesten - es ist schön so zu leben."
Ob der Streuner etwas mit ihrer Erzählung anfangen konnte, wusste sie nicht. Aber es war schon toll, dass er sich dafür interessierte.
avatar
Blütenregen
Admin

Anzahl der Beiträge : 47

Nach oben Nach unten

Re: Zweibeinerort

Beitrag von Irrlichtglut am Sa März 17, 2018 12:02 pm

Cairo

Gespannt lauschte Cairo der Erzählung der Kätzin. Ein Clan gefiel ihm!
Katzen, die sich umeinander kümmerten und sich unterstützten. Man war sicher nie alleine in einem Clan! Anders als Streuner. Man hatte jeden zum Feind, war auf sich alleine gestellt und oft verspürte Cairo eine Einsamkeit, die ihn lähmte.
"Das klingt toll", schnurrte Cairo und musterte Staubpfote. "Und du bist... ein Krieger?"
avatar
Irrlichtglut

Anzahl der Beiträge : 142

Nach oben Nach unten

Re: Zweibeinerort

Beitrag von Blütenregen am Sa März 17, 2018 2:47 pm

Staubpfote

Die Kätzin schüttelte mit dem Kopf. "Nein, ich bin noch eine Schülerin. Aber es dauert sicher nicht mehr lange und ich bekomme endlich meinen Kriegernamen."
Zumindest hoffte sie das, war sie wohl alt genug um diesen zu erhalten - jedoch hatte es Echoruf und schlussendlich dann auch Fahlstern zu entscheiden.
Aber das war erstmal nebensächlich, wollte sie nun auch mehr über den Streuner erfahren. Das wäre nur fair, wenn sie etwas über das Clanleben verriet, sollte auch er reden.
"Ich heiße Staubpfote und wie heißt du? Bist du ein Streuner oder ein Einzelläufer? Wie ist das Leben so alleine? Mögen wir vielleicht Freunde sein?", bombardierte die Schülerin den Kater nun gnadenlos und grinsend mit Fragen, während ihre Augen neugierig blitzten und ihre Ohren freudig zuckten.
avatar
Blütenregen
Admin

Anzahl der Beiträge : 47

Nach oben Nach unten

Re: Zweibeinerort

Beitrag von Irrlichtglut am Sa März 17, 2018 5:00 pm

Cairo

"Staubpfote", wiederholte Cairo stirnrunzelnd. Das war ein komischer Name. So lang. War das normal bei den Clans?
"Ich heiße Cairo. Ich ehm... nehme an ein Einzelläufer? Das beschreibt es eigentlich ganz gut. Ich bin auf mich alleine gestellt."
Wie ist das Leben so alleine, wiederholte Cairo die Frage der Schülerin. Einsam, hätte der cremefarbene Kater am liebsten gesagt. Doch er schwieg.
"Das Leben alleine... Nun, es ist hart. Du weißt nicht, wem du vertrauen kannst. Du musst immer einen Blick über die Schulter haben. Streuner, besonders Streunergruppen, sind meist feindselig." Erst vor kurzem war Cairo an eine graublaue Streunerin gestoßen, die ihr Territorium mit Krallen verteidigen wollte.
"Deswegen ziehe ich mich meistens in die Scheune zurück. Hier leben Hunde und Pferde und Menschen. Das schreckt die meisten Streuner doch ab"
Cairo bemerkte, wie seine Erzählung bis jetzt negativ ausfiel. Also begann er zu lächeln.
"Aber natürlich ist es auch schön. Man kann viel erkunden, ist an keine Grenzen und Gebiete gebunden. Man muss nur für sich selbst sorgen und hat keine Pflichten. Man muss sich nicht um Clankameraden kümmern, wie du. Man muss sein Leben nicht für andere riskieren. Man hat keine Verantwortung über andere."
avatar
Irrlichtglut

Anzahl der Beiträge : 142

Nach oben Nach unten

Re: Zweibeinerort

Beitrag von Blütenregen am Sa März 17, 2018 7:11 pm

Staubpfote

Interessiert lauschte sie den Worten von Cario und hatte ihre Ohren aufmerksam gespitzt, sodass ihr ja nichts entging. Bis jetzt klang das Leben als Einzelläufer nicht so toll - man war ständig in Gefahr und es war einsam...
Jedoch dass man an keine Grenzen gebunden war und somit viel erkunden konnte, fand Staubpfote toll. Sie würde auch gerne unbekannte Orte erkunden und Abenteuer erleben. Aber sie gehörte nun einmal zum WindClan und hatte Pflichten, außerdem wollte sie ja Kriegerin werden und es war schon wenn man das Gefühl hatte gebraucht zu werden.
"Das mit dem Erkunden klingt toll. Der Rest eher nicht so", miaute sie und schlang ihren Schweif um ihre Pfoten, als sie sich aufsetzte. "Wenn man nur für sich selbst sorgt und keine Pflichten hat, kann es doch passieren dass man egoistisch wird und verwahrlost, oder nicht? Man ist nur alleine, das ist doch sicher nicht so schön und wenn man sich um niemanden kümmert, wer kümmert sich dann um einen, wenn man selbst verletzt oder krank ist?"
Sie bemerkte, dass es zum Teil schon fast nach einer Anschuldigung klang und legte unsicher die Ohren an. Cario wirkte weder egoistisch, noch irgendwie verwahrlost und deshalb plapperte sie unsicher drauf los. "Nicht das du egoistisch oder verwahrlost wärst, so meine ich das nicht. Ganz bestimmt nicht. Nur es ist doch ein tolles Gefühl, wenn man gebraucht wird und füreinander da ist."
Oh, beim SternenClan, was plapperte sie da nur wieder frei heraus dahin?
avatar
Blütenregen
Admin

Anzahl der Beiträge : 47

Nach oben Nach unten

Re: Zweibeinerort

Beitrag von Irrlichtglut am Sa März 17, 2018 8:14 pm

Cairo
"Das kann ich mir vorstellen", seufzte Cairo und lächelte Staubpfote entgegen. Tatsächlich fand Cairo, dass das Clanleben ziemlich toll klang. Man war nicht alleine und hatte eine Rolle, einen höheren Zweck. Man hatte Sicherheit.
"Möchtest du vielleicht ein paar Mäuse fangen?", fragte der cremefarbene Kater dann. "Hier in der Scheune gibt es immer reichlich dicke Mäuse, die nur darauf warten, gefressen zu werden"
Er grinste.
avatar
Irrlichtglut

Anzahl der Beiträge : 142

Nach oben Nach unten

Re: Zweibeinerort

Beitrag von Blütenregen am Sa März 17, 2018 8:31 pm

Staubpfote

Erleichtert weil Cario ihr Geplapper nicht übel nahm lächelte nun auch Staubpfote wieder. "Ja, gerne doch."
Bloß kam ihr der Gedanke, dass doch der Clan immer an erster Stelle stand und es gegen das Gesetz der Krieger verstieß, wenn man einfach so für sich selbst jagte. Doch wenn sie auch Mäuse für den Clan mitbrachte, dürfte ja alles in Ordnung sein sollte sie sich ihren Anteil eben schon zuvor genommen haben.
Außerdem hatte sie ja so oder so jagen wollen, um ihren Ausflug zu rechtfertigen.
"Wenn ich für meinen Clan ein paar Mäuse mitbringen darf, sollte es in Ordnung sein.", erklärte sie dann an Cario gewandt. "Jagt man immer zuerst für den Clan und dann für sich selbst."
avatar
Blütenregen
Admin

Anzahl der Beiträge : 47

Nach oben Nach unten

Re: Zweibeinerort

Beitrag von Irrlichtglut am So März 18, 2018 7:53 am

Cairo
"Nimm so viele, wie du brauchst", bot Cairo freundlich an und setzte sich, den Schweif über den Boden streifend. Mit der Zunge fuhr er über seine Pfoten, rieb diese dann an seine Ohren, bevor er sein Brustfell putzte.
Dann sah er gespannt zu Staubpfote. "Mal sehen, wie ihr Clankatzen jagt", schnurrte er.
avatar
Irrlichtglut

Anzahl der Beiträge : 142

Nach oben Nach unten

Re: Zweibeinerort

Beitrag von Blütenregen am Mi März 21, 2018 11:56 am

Staubpfote

"Dann sei gespannt", schnurrte Staubpfote grinsend und prüfte die Luft. Der ganze Bau roch verlockend nach Maus, aber auch nach Heu und Pferd.
Aufmerksam spitze sie die Ohren und vernahm nicht weit von ihrer Position das aufgeregte Trippeln von Mäuseschritten. Da musste sie also hin.
Augenblicklich begab sich die Schülerin in ihre Kauerhaltung und schlich sich still und auf leichten Pfoten an. Sie würde Cario zeigen, was sie so drauf hatte.
Je näher sie kam, umso eher sah sie eine schöne dicke Maus, welche am Heu knabberte und die Jägerin nicht bemerkt hatte. Sehr schön.
Mit einem schnellen Satz, sprang Staubpfote zu ihrer Beute und tötete diese mit einem sauberen Biss.
avatar
Blütenregen
Admin

Anzahl der Beiträge : 47

Nach oben Nach unten

Re: Zweibeinerort

Beitrag von Irrlichtglut am Mi März 21, 2018 6:06 pm

Cairo
"Nicht schlecht", kommentierte der Kater mit einem verschmitzen Grinsen. "Ihr Clankatzen könnt auf jeden Fall dicke Mäuse fangen."
Doch wusste Cairo, dass es nicht das selbe war, dicke, faule Mäuse in einer Scheune oder flinke Kaninchen auf dem Moor zu jagen, oder Eichhörnchen im dichten Unterholz. Gerne würde er Staubpfote in der Jagd draußen beobachten. Mehr Herausforderung, die ihre Fähigkeiten deutlich zur Schau stellen würden.
Sollte er fragen?
Staubpfote wirkte wirklich sehr nett. Doch wie würden ihre Clankameraden auf den Einzelläufer reagieren? Die wilden Katzen verscheuchen jeden, der auf ihr Gebiet kommt, hörte er den Rat, den ihm schon so mancher Streuner gegeben hatte.
avatar
Irrlichtglut

Anzahl der Beiträge : 142

Nach oben Nach unten

Re: Zweibeinerort

Beitrag von Blütenregen am So März 25, 2018 10:03 pm

Staubpfote

Sie freute sich über Carios Lob, doch wusste sie auch dass es zu einfach war und sie ihm so nicht wirklich ihr Können demonstriert hatte.
"Es war zu einfach", gab sie deshalb zu und sah aus der Scheune raus. Der Nieselregen hatte noch nicht aufgehört und sie könnte noch hier weitere dicke Mäuse für ihren Clan fangen, aber das wäre langweilig und deshalb hatte sie die Idee. "Ich könnte dir ja zeigen, wie ich ein Kaninchen fange, wenn du magst. Das ist spannender. Aber nur, wenn du noch mal raus in den Regen willst."
Breit grinste sie den Kater an und wartete gespannt auf seine Antwort.
avatar
Blütenregen
Admin

Anzahl der Beiträge : 47

Nach oben Nach unten

Re: Zweibeinerort

Beitrag von Irrlichtglut am Di März 27, 2018 9:27 am

Cairo
"Ich bin zwar kein Experte, aber ich denke, dass der Regen die Kaninchen verjagt", hob Cairo mit einem frechen Grinsen an und starrte dann raus aus der Scheune.
Er wollte allerdings nicht wirken, als ob er keine Interesse an Staubpfote's Angebot hatte. Er würde gerne sehen, wie sie Kaninchen jagte. Ja, ihm gefiel der Gedanke, von den wilden Katzen etwas zu lernen.
"Wie wäre es mit morgen? Morgen kannst du mir zeigen, wie man Kaninchen jagt", fragte er dann.
avatar
Irrlichtglut

Anzahl der Beiträge : 142

Nach oben Nach unten

Re: Zweibeinerort

Beitrag von Blütenregen am Fr Apr 13, 2018 5:06 pm

Staubpfote

"Ich habe schon mal im Regen ein Kaninchen gefangen, aber das war reines Glück.", gluckste Staubpfote und wedelte mit dem Schwanz.
Ihr gefiel es sich mit Cario zu unterhalten, er wirkte offen und sie hatte das Gefühl dass sie sicher Freunde werden könnten. Da war es ihr egal, dass er eben ein Einzelläufer war.
Dass er sie nun nach einem morgigen Treffen fragte, fand die Kätzin auch sehr toll - nur musste sie überlegen, wie sie das anstellte. Hatte sie ja Clanpflichten zu erledigen und dann müsste sie sich auch wieder aus dem Lager schleichen. Aber darin sah sie nun nicht wirklich ein Problem und deshalb nickte sie begeistert. "Dann lass uns morgen wenn es dunkel ist an der Grenze uns dann treffen."
avatar
Blütenregen
Admin

Anzahl der Beiträge : 47

Nach oben Nach unten

Re: Zweibeinerort

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten